Silas in der Öffentlichkeit

14.2.2014 Wiler ZeitungIn die falsche Familie hineingeboren
Die Rickenbacher Autorin Lotty Wohlwend las aus ihrem Buch «Silas». Es ist die Geschichte von Rudolf Moser.
Lotty Wohlwends Buch «Silas» erzählt die wahre Geschichte eines Zigeunerjungen. Hin und her geschoben zwischen Elternhaus und Heimen erlebte er viel Gewalt und Diskriminierung.

Wiler Zeitung vom 14. Februar 2014

 

 

infowilplus 22014Ausgrenzung prägt lebenslänglich
Die schier unglaubliche Geschichte eines Zigeunerjungen: Eindrücklich geschildert durch die Autorin und den Betroffenen in der adhoc-Buchhandlung in Wil.
Der Titel des Buches „Silas – gejagt, geschunden, gedemütigt“ versprach, was der Abend hielt. Nachempfunden werden konnte ein Kapitel Sozialgeschichte, die Geschichte eines Zigeunerjungen aus unserer Region.

infowilplus.ch vom 13. Februar 2014

 

 

 

Silas bei Aeschbacher 9.2008

Bei Kurt Aeschbacher zu Gast
Am 11. September 2008 begrüsste Kurt Aeschbacher in seiner Sendung "Silas". So heisst jener Mann, über den das Buch mit dem gleichen Namen erschienen ist.

Aeschbacher, Sendung vom 11. September 2008